Orlando Orange
Orlando kauft sich seinen ersten Computer!

Echte Piraten brauchen keine Technik, wird sich Orlando Bloom gedacht haben, als er bis vor kurzem auf Computer und Internet freiwillig verzichtete . . .

. . . doch jetzt hat das 21. Jahrhundert wohl auch den sweeten "Fluch der Karibik"-Schauspieler eingeholt!

Laut einer US-Meldung hat sich Orlando am Montag den ersten Computer seines Lebens gekauft. Dagegen gewehrt hatte sich Orlando bis zuletzt, weil er fürchtete, ein Computer würde für ihn nur zur Last werden.

Orlando sah sich laut eigenen Aussagen im Geiste schon stundenlang vor dem Monitor sitzen und endlose Emails abarbeiten!

Dem US-Moderator Jimmy Kimmel verriet er in dessen US-Talkshow: "Irgendwie geht dabei dann irgendwas schief und du verlierst alle Daten. Und plötzlich ist man in der Situation, dass die eigene Musik, die Filme, sogar dein ganzes Leben weg ist und was macht man dann?"

Technikgegner Orlando will trotz seinem widerwilligen Eintritt ins Computerzeitalter die Nutzungsmöglichkeiten so klein wie möglich halten:

"Ich werde die Anzahl der mit mir über den Rechner in Kontakt tretenden Leute so klein wie möglich zu halten, damit ich am besten nur meiner Mom und meiner Schwester antworten muss und mir hin und wieder ein paar Bilder ansehen kann."
14.9.06 19:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de