Orlando Orange
Orlando Bloom:Kussmuffel?

Der "Fluch der Karibik"-Star hasst es, seine Kolleginnen zu küssen!

Filmstars wie Orlando Bloom (29) dürfen die schönsten Frauen der Welt küssen - das muss doch paradiesisch sein! Aber laut Orli liegt man mit dieser Meinung ganz schön daneben: Knutschen vor der Kamera ist ihm total unangenehm.

"Die meisten Leute denken, es müsste großartig sein, hübsche Co-Stars zu küssen, aber es ist immer peinlich", so Orlando laut "People"-Magazin. Bei den Dreharbeiten zum Film "Haven" hatte er mal wieder ein solches Erlebnis.

"In meinem neuen Film 'Haven' habe ich es gehasst, Zoë Saldaña zu küssen! Mir ging's so, 'Nimm bitte deine Zunge aus meinem Mund. Dein Freund steht gleich neben uns.'" Aber mit seinem Image als Sexsymbol hat Orlando keine Probleme: "Das stört mich nicht. Nenn mir einen meiner Helden, die waren alle Hotties."

Orlando weiß auch genau, wem er seinen Erfolg zu verdanken hat: "Diese Teenie-Mädchen sind sehr treue Fans. Ich weiß das wirklich zu schätzen." Aber darf sich denn ein Girl jetzt wieder Hoffnung auf Orlando machen? Zu den Gerüchten über eine Trennung von Kate Bosworth (23) wollte Orli nichts sagen: "Die Leute fragen mich immer, ob wir zusammen sind oder nicht. Das geht immer noch niemanden etwas an."
1.10.06 12:38


Orlando kauft sich seinen ersten Computer!

Echte Piraten brauchen keine Technik, wird sich Orlando Bloom gedacht haben, als er bis vor kurzem auf Computer und Internet freiwillig verzichtete . . .

. . . doch jetzt hat das 21. Jahrhundert wohl auch den sweeten "Fluch der Karibik"-Schauspieler eingeholt!

Laut einer US-Meldung hat sich Orlando am Montag den ersten Computer seines Lebens gekauft. Dagegen gewehrt hatte sich Orlando bis zuletzt, weil er fürchtete, ein Computer würde für ihn nur zur Last werden.

Orlando sah sich laut eigenen Aussagen im Geiste schon stundenlang vor dem Monitor sitzen und endlose Emails abarbeiten!

Dem US-Moderator Jimmy Kimmel verriet er in dessen US-Talkshow: "Irgendwie geht dabei dann irgendwas schief und du verlierst alle Daten. Und plötzlich ist man in der Situation, dass die eigene Musik, die Filme, sogar dein ganzes Leben weg ist und was macht man dann?"

Technikgegner Orlando will trotz seinem widerwilligen Eintritt ins Computerzeitalter die Nutzungsmöglichkeiten so klein wie möglich halten:

"Ich werde die Anzahl der mit mir über den Rechner in Kontakt tretenden Leute so klein wie möglich zu halten, damit ich am besten nur meiner Mom und meiner Schwester antworten muss und mir hin und wieder ein paar Bilder ansehen kann."
14.9.06 19:08


Wieder Single

Bloom und Bosworth trennen sich
Zusammen, auseinander, verliebt, verlobt und erneut getrennt. Die Beziehung der beiden Hollywoodstars hat schon die eine oder andere Pause hinter sich - jetzt kommt vielleicht die nächste.
Aus und vorbei für das Traumpaar Orlando Bloom und Kate Bosworth?
Berichten zufolge haben Orlando Bloom und Kate Bosworth nach vier Jahren ihre Beziehung beendet. Obwohl sie immer versuchten, am Drehort des Partners zu sein, trennten sie sich bereits schon einmal offiziell, als Bosworth für "Superman Returns" in Australien und Bloom für "Fluch der Karibik 2" auf den Bahamas vor der Kamera stand.

Lange hielten sie es ohne einander aber nicht aus und waren schon bald wieder ein Paar. Zur Versöhnung beigetragen haben dabei auch die beiden gemeinsamen Hunde. Nun sollen Kate und Orli laut Freunden endgültig einen Schlussstrich gezogen haben.

Die Nachricht kam überraschend, da Bosworth noch vor wenigen Wochen von ihrem Freund schwärmte, ihn in höchsten Tönen lobte und sogar schon an Hochzeit dachte. Auch der 29-jährige Frauenschwarm sprach immer liebevoll von seiner Kate. Beide erklärten, dass gerade die Tatsache, dass sie sich aufgrund ihres Berufs nicht so viel sehen, ihre Beziehung noch stärker machen würde. Am Ende scheint es dem Paar aber nun doch zu viel geworden zu sein. Eine offizielle Erklärung steht noch aus.

Ironie des Schicksals

Als wäre das Aus einer Beziehung nicht schon schwierig genug, könnte es für Bloom und Bosworth noch einmal richtig unangenehm werden: Als nächstes Projekt der beiden steht der gemeinsame Film "Seasons of Dust" ab. Darin spielen Bloom und Bosworth ein Pärchen auf der Flucht vor dem Gesetz sowie Auftragskillern.

Die beiden hatten das Drama geplant, um mehr Zeit miteinander verbringen zu können. Die Dreharbeiten könnten also sehr heikel werden oder aber die beiden Hollywoodstars wieder zusammenschweißen. Sie haben schließlich schon einmal bewiesen, dass sie ohne einander eigentlich gar nicht sein können.

Fazit: Es ist noch nicht zu spät! Ranhalten ist angesagt!
6.9.06 19:23


Hey!
Ich bin die neue auf der Page!
Ich helfe jetzt Kirsten!Hel
3.9.06 19:29


Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic
3.9.06 19:26


VERLOCKENDES ANGEBOT MOVIENEWS

Bloom als neuer Knight Rider?
Er kommt - Der "Knight Rider"! Ein Auto. Ein Computer. Ein Mann ...


Er ist von dem Angebot nicht so ganz überzeugt: Orlando Bloom (Foto: Kurt Krieger)



Als diese Worte im Vorspann der Serie gesprochen wurden, saßen in den 80er-Jahren viele von uns in freudiger Erwartung vor dem heimatlichen Fernsehgerät, um die neuesten Abenteuer um Michael Knight und sein Wunderauto K.I.T.T. mitzuerleben. Schon seit Jahren ist ein Kinofilm geplant. Doch die Suche nach einem neuen Hauptdarsteller erweist sich als schwierig - obwohl David Hasselhoff seinen würdigen Nachfolger schon gefunden zu haben glaubt.

Bei einer Veranstaltung in Los Angeles sprach der Schauspieler "Fluch der Karibik"-Star Orlando Bloom an, der etwas überrumpelt war und Hasselhoff nicht ernst nahm. "Er hat gehört, dass ich ein großer Fan der alten Serie war", erklärt Bloom. "Und er sagte zu mir: 'Wir machen eine Kinoversion und ich fände es fantastisch, wenn du meinen Sohn spielen würdest.' Ich hab geantwortet: 'Ähem, ja das klingt großartig, sprich doch mit meiner Managerin.' Ich habe damals zwar "Knight Rider" geschaut, aber ich mochte die Serie nicht mehr als andere. Meine Favoriten waren 'Ein Colt für alle Fälle' und 'Das A-Team' ", so der 29-Jährige.

Heißer Asphalt und rauchende Reifen

Ob sich Hasselhoff mit Blooms Managerin in Verbindung gesetzt hat oder es am Ende einfach doch nur als Scherz gedacht war, ist noch nicht bekannt. Vielleicht lässt sich der Engländer aber auch noch überreden und findet die Idee, mit Autos zu sprechen, gar nicht mehr so abwegig.

Bis dahin darf er sich um Freundin Kate Bosworth kümmern, mit der er für sein nächstes Projekt, ein Road-Movie um ein Gangsterpärchen, gemeinsam vor der Kamera stehen wird.
3.9.06 19:13


Total geil!

Am 26.7. war ich in Fluch der Karibik 2 und ich kann nur sagen der Film war der Hammer. Es gibt wieder viiiiiiel zu lachen, einziger Nachteil, die 10 Monate bis zum 3. Teil kann man nicht mehr abwarten.
28.7.06 12:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de